Marcus Sieg FOREX-Blog - einseitig & subjektiv

Das Live Experiment wird (doch nicht) fortgeführt

inventor02

UPDATE vom 04-August-2012:

Leider ist der EA mit seiner neuen Umgebung nicht zurecht gekommen und hat fürchterlich daneben geschlagen. Woran es genau gelegen hat, wird sich nicht in’s Letzte klären lassen.

Es ist immer Schade, wenn schöne Projekte ein jähes Ende nehmen. Jedenfalls ist die Arbeit mit diesem guten Stück hier leider beendet.

Der Original-Text

Ich stehe ja auf Expert Advisor (EA). Wer den Blog hier schon etwas verfolgt, der hat das bestimmt schon mitbekommen.

Wenn man sich speziell mit dieser Thematik befasst, dann stößt man schnell auf Schwierigkeiten und Erkenntnisse.

Die Haupt-Problematik: Wie finde ich einen EA, der funktioniert? Die meisten EA legen eine gute Perfomance von einer Woche hin und dann geht es meist steil bergab. Außerdem muss man buchstäblich die Nadel im Heuhaufen finden.

Meine Erkenntnis: Kauf-EA kann man getrost beiseite schieben. Sollte tatsächlich eine „Perle“ dazwischen sein, so wird die ganze Arbeit spätestens durch die Standard-Settings zunichte gemacht.

Und mal ehrlich: Ich kaufe doch nicht einen EA, um dann mit den Settings herumexperimentieren zu müssen. Ich erwarte eigentlich als Kunde, dass so eine Sache dann auch wie versprochen funktioniert.

Man kann es natürlich auch so machen wie die Jungs von Fabturbo. Die haben jetzt mehr oder weniger ihren EA „in die Tonne geklopft“ und versenden jetzt Mails mit der Überschrift „Der FOREX ist tot“.

Es ist echt schade, dass ich davon noch so gar nichts mitbekommen habe. Worüber man vielleicht sprechen könnte ist die (subjektive) Tatsache, dass der Devisenmarkt immer unberechenbarer wird.

Aber das würde ich nicht so sehen. Es ist halt ein Markt in dem der Große versucht den Kleinen über’s Ohr zu hauen. Aber zu diesen Machenschaften vielleicht mal mehr im späteren Artikel.

Wir haben also festgestellt, dass man den Kauf EA beiseite schieben kann. Dann gibt es noch Massen an  Gratis-EA. Ich habe davon eine nette Sammlung von ca. 1500 Stück auf meiner Festplatte. Aber auch hier ist es die schiere Masse, die einen zur Verzweiflung bringt. Wer soll das alles testen? Eben…

Vielleicht muss man ja einfach manchmal Glück im Leben haben. Dann schlägt der Zufall zu. So ähnlich war es vor ein paar Monaten bei mir. Durch die Arbeit mit meiner Seite lerne ich doch viele Leute und ihre Projekte kennen.

So auch vor ein paar Monaten den EA „MB-FOREX„.

Dieser EA wurde dann durch Zufall in ein Projekt eingebunden, dessen Schlusspunkt im vorherigen Artikel „Die Party ist vorbei“ beschrieben wurde. Nur ging es hier „nur“ um das Projekt. Der EA lebt und arbeitet weiter. Er ist nur in einem neuen Projekt aufgegangen.

Ich möchte aber an dieser Stelle noch einmal betonen, dass ich mit dem neuen Projekt nur noch am Rande (Stichwort: Affiliate) zu tun habe. Sprich: Ich habe mir dort selbst ein Konto eingerichtet. Wird mein Name dann bei einer Neuanmeldung erwähnt wird, bekomme ich eine Provision.

Da ich die Idee vom „MB-FOREX“ sehr faszinierend finde, werde ich weiterhin hier einen Live-Chart von seiner Arbeit veröffentlichen.

Im Nachfolgenden ein Chart zum „Warm werden“. Eine genauere Vorstellung des EA, des gesamten Projekts und noch mehr aktuelle Charts sind dann oben in der „Hauptleiste“.

 

Similar posts
  • Binäre Optionen – Der schnelle ... Wenn ich mir mein Postfach jeden Tag so anschaue, dann nehmen die Werbemails für binäre Optionen eindeutig zu. Auch ein Grund, einmal näher an dieser Stelle auf die Thematik einzugehen. Binäre Optionen / Binary Options In Deutschland hat sich die Thematik mit den Binär-Optionen erst in den letzten Monaten verstärkt bemerkbar gemacht. Und in der [...]
  • Der große Bluff? – Der nächste ...     Der Fall „FX INVESTMENT INSTITUTE S.A.“ Im August wurde ich durch einen Facebook-Kontakt auf das „FX Investment Institute“ (nachfolgend „FII“) aufmerksam. Damals kochte an dieser Stelle gerade der Fall „4XP“ hoch und neben Geschädigten, die mich in größerer Anzahl mit Informationen versorgten, gab es auch andere Leser, um eine Meinung zu „ihrem“ Broker [...]
  • 4XP: Geht doch noch was?     Haben die schlechten Nachrichten um den Broker Forex Place (4XP) um schleppende Auszahlungen von Kundengeldern in der Vergangenheit bis zum kompletten Auszahlungsstopp vor einigen Wochen bei allen Kunden für Wut und Enttäuschung gesorgt, so könnte es sein, dass sich das Blatt ein wenig wendet. Aus meinen Berichten um 4XP ist ein Projekt entstanden, [...]
  • Das lästige Kleingedruckte     Vielleicht haben Sie sich als Leser meines Blogs gerade im Hinblick auf die jüngsten Beiträge die Frage gestellt:“Wie kommt man eigentlich an solche Informationen?“ Die verblüffende Antwort wäre, dass es ganz einfach ist. Fast alle Informationen stehen auf den Internetseiten der betroffenen Firmen. OK, manchmal ist auch aufschlussreich was nicht auf einer Hompage [...]
  • Betrugsmaschinerie Forex     Lesen Sie diesen Beitrag nicht, wenn Sie noch an das Gute im Menschen glauben. Lesen Sie auch nicht weiter, wenn Sie der Meinung sind, dass alle Broker mit 0,5 PIP Spread glücklich sind und sich als Dienstleister gegenüber dem Trader verstehen. Ihr Weltbild wird definitiv Risse bekommen. Fakt ist: Geld regiert die Welt [...]

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Free Website Translator
7-teiliger Forex Trading Kurs
This movie requires Flash Player 9

HIER KLICKEN für ein Demo-Konto



This movie requires Flash Player 9

HIER KLICKEN für ein Demo-Konto