Marcus Sieg FOREX-Blog - einseitig & subjektiv

Kalashnikov-EA: Familienzuwachs

Wie die Überschrift schon sagt, es gibt eine Erweiterung in der Produktfamilie der Kalashnikov-EA. Seit dem vergangenen Wochenende sind drei verschiedene Fassungen erhältlich. Im Einzelnen:

Kalashnikov-Light:

Zählt eigentlich nicht so richtig. Die Light Version gibt es nur über diesen Blog. Sie ist GRATIS (und deswegen nicht vollständig). Mit der momentanen Fassung kann „nur“ das Paar EURUSD gehandelt werden. Allerdings werden gleich 2 EA geliefert. Das EURUSD-Paar läuft am Tag anders als in der Nacht. Die beiden EA sind auf diesen Umstand getestet und eingestellt.

Ansonsten ist diese Fassung identisch mit der „normalen“ Fassung. Wer’s gerne testen möchte, der trage sich Rechts in das Formular ein. EA-Link kommt dann per Mail…

Anmerkung: Dieses Paar ist so eingestellt, dass max. 2 Trades pro EA am Tag eingegangen werden. Dies ist von der BreakOut-Strategie so gewollt. Nach erfolgter Installation kann es bis zu 24 Stunden dauern, bis der erste Trade gesetzt wird. Auch das hängt mit der BreakOut-Strategie zusammen.

Kalashnikov-EA

Mit dieser Fassung begann alles. Die Idee war unter anderem, einen möglichst einfach zu bedienenden EA zu erstellen. Deshalb konnte am Anfang nur ein einziges Parameter eingestellt werden: Die Lotzahl mit der der EA seinen ersten Trade eingeht.

Inzwischen ist ein zweiter Parameter hinzugekommen. Es kann auch die Lotzahl eingestellt werden, die als höchstes gehandelt werden darf. Auch wenn ich persönlich diesen EA nicht als Martingale-EA bezeichnen würde, so ist doch eine solche Komponente enthalten. Damit diese Komponente das Konto nicht plündert, kann man eben den Max. Trade eingeben.

BTW: Wird bei Lot und Max.Trade die gleiche Zahl eingestellt, dann ist Martingale komplett aus und der EA arbeitet in seiner „Grundstrategie“.

Die Grundstrategie heißt „Break Out“. Dabei wird zu bestimmten Zeiten ein Kanal gezeichnet und wenn am Tag dieser Kanal nach Oben oder Unten durchbrochen wird, dann heißt es Buy oder Sell. „Break Out“ funktioniert in der Regel(!) schon weil alleine Millionen von Tradern danach handeln. Und weil man sich darauf schon ziemlich gut verlassen kann, hat der Kalashnikov halt die Option zur Steigerung des Einsatzes.

Mit dieser Fassung des EA werden 4 Währungspaare abgedeckt. Auch wenn die „Break Out“ Strategie funktioniert, so muss sie doch für jedes Paar einzeln getestet und eingestellt werden.

Zwei der beiliegenden Paare arbeiten Tag und Nacht unterschiedlich. So sind dann im Metatrader 4 insgesamt 6 Charts geöffnet, auf denen jeweils 1 EA werkelt.

Weil die Bedienung so einfach gehalten ist und die Strategie relativ zuverlässig und robust arbeitet, entstand übrigens auch die Idee mit dem Namen.

Die Einfachheit der Bedienung hat auch zwei Gründe:

1. Vladi wollte den Anwendern entgegen kommen und die Sache möglichst einfach halten.

2. Wollte man dafür sorgen, dass nicht durch Bedienungsfehler Konten in Gefahr gebracht werden.

BTW: Auch wenn tatsächlich nur 2 Parameter geändert werden können, ist die Anzahl der Fehlerquellen doch erstaunlich.

NoGoes bei diesem EA:
Computer Nachts ausschalten
Computer Nachts auf Standby runterfahren
Kalashnikov-EA auf einem zu kleinen Konto starten

Obwohl alle diese Sachen passiert sind, hat der EA seit seinem Start noch kein Konto vernichtet. (Trotz allen Unkenrufen der sogenannten „Fachleute“)

Schade ist nur, dass immer alle auf die Prozente schielen. Wenn es dann mal nicht läuft, dann ist immer gleich die Strategie blöd und der EA Mist. Meine Beobachtungen finde ich viel Interessanter:

1. Der EA läuft hier auf 3 verschiedenen Live-Konten bei 3 verschiedenen Brokern. Die Einstellungen des EA sind identisch. Trotzdem gibt es sehr unterschiedliche Ergebnisse:

Im Februar per Heute (25.02.13)

Broker 1: + 28,47%

Broker 2: + 14,28%

Broker 3: + 7,42%

Wenn wir jetzt diese Zahlen anschauen, dann kommen wir spontan zu folgendem Urteil. Alles Geld zu Broker 1 und bei Broker 3 ist was faul.

Das Lustige für mich – Genau das Gegenteil ist der Fall!

Broker 1 (HotForex) und Broker 2 (Mayzus) haben einen ähnlichen Ertrag erwirtschaftet, haben aber ein unterschiedliches Startguthaben. Obwohl also unsere Prozentzahlen über 14% auseinander liegen, sind beide Konten vom Gewinn identisch.

Broker 3 (InstaForex). Na klar, die Russen wieder. Niedrigste Prozente. Alle Vorurteile bestätigt. Aber stimmt dies tatsächlich?

InstaForex arbeitet mit anderen Lotgrößen. Von daher müssen wir mal unseren Gewinn umrechnen. Und siehe da: Ähnliche Größe wie bei den beiden Anderen, sogar noch ein bisschen darüber. Aber mit Abstand die mieseste Prozentzahl. Woran das liegt? Im Verhältnis zu den anderen beiden Konten die größte „Kapitaldecke“.

Merke: Nicht immer nur auf die Prozente schauen 😉

Kalashnikov-PRO

Kommen wir nun zum neusten Spross von Vlardimir’s kleiner Waffensammlung. Seit ein paar Tagen auf dem Markt, sieht man schon bei der Installation, dass man das genaue Gegenteil von dem normalen EA vor sich hat.

Könnten dort (wie schon gesagt) nur zwei Parameter geändert werden, so sind es in der PRO-Fassung momentan über 40(!) verschiedene Einstellungen. Tendenz übrigens steigend.

Hier kann der Trader seiner Experimentierfreude freien Lauf lassen und nach Herzenslust testen. Die einzelnen Features hier vorzustellen, sprengt so ein wenig den Rahmen.

Zum Glück hat Vladimir ein erstes Video gedreht., wo er seinen EA kurz vorstellt. Weitere Filme sollen folgen. In denen werden dann die Parameter einzeln beleuchtet und erklärt. Jede Veränderung im Kleinen kann natürlich entscheidende Veränderungen im Großen nach sich ziehen.

 

Also man sieht: 1001 Möglichkeit um die eigene perfekte Break Out Strategie zu basteln.

Aber man sollte immer den Satz vom Vladimir Antonov im Hinterkopf haben, der auf seiner Seite steht:

Dieses mächtige Werkzeug wird genau wie das berühmte Schweizer-Messer eingesetzt!

Sie können Obst damit schneiden oder sich in den Finger.

Fazit:

Damit ist die Kalashnikov „Familie“ eigentlich vollständig. Gerade mit dem Kalashnikov-PRO steht dem Anwender das wahrscheinlich ultimative Werkzeug in Sachen BreakOut-Strategie zur Verfügung.

Es freut mich, dass der EA weiter entwickelt werden soll. Wer von den Anwendern also sinvolle Vorschläge hat, der wende sich an Vladimir Antonov (siehe Video).

Abschließende Info:

Den Kalashnikov-EA gibt es hier:

http://www.antonov-ea.com/vladimir2/

Den Kalashnikov-PRO findet man hier:

http://www.antonov-ea.com/vladimir2/kalashnikov-pro/

Preise:

Kalashnikov-EA €149,-

Kalashnikov-PRO € 498,-

 

 

Similar posts
  • Über Abenteuer im FOREX-Markt     Ursprünglich sollte jetzt hier ein Testbericht über OlympFX stehen. Die Wirklichkeit ist aber zu spannend als das man sie unerzählt lassen kann. Deswegen ein Artikel der anderen Art. Reingerutscht bin ich in die tiefere Thematik rund um die Schattenseiten des Forex durch Zufall. Vor ein paar Monaten klingelte Nachmittags bei mir das Telefon [...]
  • AdHit Profits – Diese Kurve ken...     Seit 11-Juni-2013 bei mir im Test ist AdHitProfits. Hierbei handelt es sich um ein Projekt aus den Kategorien „Bannerwerbung“ und „RevShare“. Bis vor Kurzem konnte ich mit dem zweiten Begriff nicht so viel anfangen (vielleicht war das auch besser so). Äußeres Merkmal: Die Seiten sind mit kleinen und größeren blinkenden Banners „vollgestopft“ und [...]
  • Kalashnikov-Light EA ist eingestellt Jep, keine Ahnung, ob es jemand mitbekommen hat….. Der Kalashnikov-Light hat uns verlassen. Ursprünglich gedacht als Demo-Version, hat sich das Ganze jetzt erledigt. Zwei Gründe gibt es für diesen Schritt. Erstens: Der Light war ja die stark abgespeckte Fassung des normalen EA. Man konnte sich ja den Mund fusselig reden, aber irgendwie hat es keiner [...]
  • Neues aus dem Osten     Wenn bei dem einen oder anderen Leser der Eindruck herrscht, auf diesen Seiten wäre weniger los als in der Vergangenheit oder ich wäre thematisch sehr auf einen EA aus Russland fixiert, so ist das durchaus richtig. Vor 2 Tagen fand in Hamburg eine FXCM-Traderkonferenz statt. Ich war da und wurde in meiner momentanen [...]
  • Neuer Test: 2 EA-1 Konto Auch dieses Experiment ist inzwischen gescheitert. (Ich hatte es ja im nachfolgenden Artikel auch schon prophezeit.) Dieser Artikel ist zur Nachahmung ausdrücklich nicht empfohlen! Und wenn Du denkst es kommt nichts mehr…. Falsch gedacht, unter unseren FOREX-Mitstreitern gibt’s doch noch wagemutige, innovative Pioniere. Franky hat sich dran gemacht und zur Abfederung der Risiken des GOMO [...]

3 Kommentare

  1. Walther Walther
    5. April 2013    

    Ich stehe in Verbindung mit einem Käufer des EA´s der die kostenlose Version PRO erhalten hat. Nach dem Probleme beim Handel mit dem PRO aufgetreten sind, Zurücksetzen des Stopps wenn der Trade gegen einen läuft, wurde mehrfach versucht mit dem Programmierer in Kontakt (Kontaktformular) zu treten. Keine Antwort. Auch mehrfache Versuche über den Chat Kontakt zu bekommen sind gescheitert, die Login Daten wurden nicht übergeben. Letzte Woche wurde nun um Rückabwicklung des Geschäfts gebeten. Keine Antwort.
    Der Handel mit den EA´s wurde bereits nach kurzer Zeit (Februar 2013) eingestellt, Gewinne wurden keine erwirtschaftet. So sollte der Umgang mit Kunden, vor allem wenn Programmierfehler festgestellt wurden, nicht aussehen.

    • 5. April 2013    

      Ich stehe in engem Kontakt mit Vladimir Antonov und habe mich da
      mal schlau gemacht.

      1. Der EA ist aus Sicherheitsgründen so programmiert, dass er sich automatisch
      nach einem gewissen Zeitraum deaktiviert. Dann muss zwingend das Update aufgespielt
      werden. Passiert das nicht, so kann man natürlich auch keine Aktivität vom EA
      erwarten.

      2. Für alle Fälle/Nachfragen etc. steht steht seit mehreren Wochen ein Ticketsystem
      zur Verfügung. Hier arbeitet ein Team von mittlerweile 3 Leuten, um den ganzen Fragen
      gerecht zu werden. Dort sind keine Anfragen offen, alles wurde beantwortet und
      abgearbeitet.

      3. Diese Punkte wurden mehrfach in den E-Mail Newslettern kommuniziert.Ich nutze den
      EA selber und weiß, wie viel Post ich wegen des EA erhalten habe. Da es aber vermehrt
      zu Fällen kommt, wo E-Mails nicht zugestellt werden (das liegt an den Providern der
      Empfänger!) wurde inzwischen ein interner Bereich und ein Forum eingerichtet. Hier
      ist jeder EA User automatisch registriert. Auch dies wurde in mindestens 2 Newslettern
      letzte Woche versendet.

      So sollte jeder User auf dem Laufenden sein.

      Mehr gibt’s dazu eigentlich nicht zu sagen, außer das mein Konto gut im Plus ist.

      Marcus Sieg

      PS: Auch mal im Spam Ordner nachschauen….

  2. Walther Walther
    5. April 2013    

    Hier macht es sich der Herr Antonov zu einfach. Die Anfragen und Hinweise erfolgten über das Kontaktformular der Internetseite des Herrn Antonov. Der Zugang zum Forum wurde trotz vielfacher Versuche nicht gewährt.
    Vorsorglich wurde am 30.03.2013 vom Ticketsystem ein Screenshot erstellt. Das keine Anfrage offen ist, kann ich somit nicht nachvollziehen, eine Antwort ist bis heute nicht eingegangen.
    In der letzten Woche sind 2 E-Mail eingegangen, am 27.03. um 13:23 Uhr und 13:24 Uhr – „EA-INFO“ (EA stillgelegt). Davor sind 5 E-Mails am 11.03. eingegangen, 2 x „Ja ich bins schon wieder“, 2 x „Hinweis zum Zusatzpaket“, „Komplett Erneuerung Kalashnikov-EA“.
    Davor sind E-Mails am 09.03., 06.03, 04.03., 03.03., 17.02., 16.02., 15.02., 14.02., 06.02., 01.02., 29.01., 27.01. 26.01. und 25.01.2013 eingegangen. Alle eingegangenen E-Mails wurden archiviert.
    Am Anfang hat sich Herr Antonov für Fehler entschuldigt, das ist hier positiv aufgenommen worden. Die jetzige Situation ist leider negativ einzuschätzen.
    Es muss nicht immer alles auf Anhieb positiv laufen. Aber wenn Probleme auftauchen sollte die Beseitigung und die Kommunikation im Fordergrund stehen.

Schreibe einen Kommentar zu Walther Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Free Website Translator
7-teiliger Forex Trading Kurs
This movie requires Flash Player 9

HIER KLICKEN für ein Demo-Konto



This movie requires Flash Player 9

HIER KLICKEN für ein Demo-Konto