Marcus Sieg FOREX-Blog - einseitig & subjektiv

MT4 Indikatoren – Der Trading-Turbo

Indikatoren

Wer im Forex unterwegs ist und mit Metatrader 4 (nachfolgend MT4 genannt) arbeitet, der steht immer vor der Schwierigkeit diesen Arbeitsplatz optimal für sich einzurichten.

Gestern Abend war es wieder mal soweit. Ich saß in gemütlicher Runde mit meinen Freunden Jochen und Florian. Wir fachsimpelten über dies und das und schließlich waren wir bei den technischen Möglichkeiten vom MT4 und seinen Indikatoren.

Dies sind kleine Erweiterungen für den MT4, mit deren Hilfe der Händler leichter den Chart analysieren kann. Da diese Plug-Ins frei programmierbar sind, gibt es natürlich eine unüberschaubare Menge von ihnen.

Wir saßen also beieinander und diskutierten über diesen oder jenen Indikator. Jochen, der alte Purist, findet Indikatoren eher total überflüssig. Ich persönlich habe so meine Lieblinge im Bereich „Trend“ und Florian ist noch auf der Suche.

Von Florian kam dann die Bitte, ihm einmal meine Indikatoren zu schicken. Da ich ja von den Teilen so überzeugt bin, müssen sie ja gut sein. 😉

Wieder Zuhause angekommen, habe ich festgestellt, dass ich zwar jede Menge netter Indikatoren habe, aber bei den meisten keine Beschreibung dabei ist. Da kam mir dann die Idee, dass ich daraus eine Artikelserie für meinen Blog machen kann. Vielleicht ist ja noch der eine oder andere dort draußen, der die Teile gebrauchen kann. Und so geht es dann jetzt los…

Die Handhabung ist immer dieselbe. Das File wird über den Link geladen auf der jeweiligen Seite und an geeigneter Stelle auf der Festplatte gespeichert.

Sollte sich der Indikator in einer Zip-Datei befinden, dann muss diese entpackt werden. Wer nicht weiß, wie dies gemacht wird, der sollte lieber die Finger von PC, Internet und Forex lassen. 😉

Die Endung der Indikatoren ist immer .ex4 oder .mq4. Diese Datei wird in den Ordner …metatraderexpertsindicators verschoben. Der Programmname kann hier unterschiedlich sein (Je nach Broker – Die Jungs geben dem MT4 gerne mal einen eigenen Namen).

Jetzt darf der MT4 gestartet werden. Sollte die Plattform während des Kopier-vorganges bereits gelaufen sein, so muss neu gestartet werden.

Anschließend auf der linken Seite das Fenster „Navigator“ suchen und hier den Pfad „angepasste Indikatoren“ öffnen. Hier sollte dann der neue Indikator aufgeführt sein. Jetzt mit dem Mauszeiger auf den Indikator gehen, die linke Maustaste drücken (bzw. gedrückt halten) und den Indikator auf das geöffnete Chart-fenster „ziehen“. Dieser Vorgang muss für jedes Währungspaar wiederholt wer-den, bei dem man den Indikator einsetzen möchte.

Jetzt ist in dem Chart noch ein offenes Fenster zu sehen. In meisten Fällen reicht es, einfach auf „OK“ zu klicken und das Fenster zu schließen.

Ein großer Teil der Indikatoren ist für ein bestimmtes Zeitfenster geschrieben. Man sollte es also vermeiden, einen H4 Indikator für das M1 Fenster zu aktivieren. Dafür ist die Software nicht geschrieben (und die Ergebnisse lassen dann wirklich zu wünschen übrig).

Ich persönlich kombiniere verschiedene Trend-Indikatoren in meinen Charts. Wenn die alle zum ähnlichen Ergebnis kommen, dann ziehe ich einen Trade in Erwägung. Zu sehr solltet ihr Euch nicht auf die Ergebnisse verlassen, die Soft-ware liefert lediglich eine Hilfestellung. Der Markt muss schon auch noch selber beobachtet werden.

Woran erkenne ich nun einen guten Indikator?

Wichtig ist, dass ihr eure Chartfenster nicht zu sehr zu-müllt. Ein unübersichtlicher Chart liefert verkehrte Informationen und ihr zieht die verkehrten Schlüsse.

Der Indikator sollte zu eurem Handelsstil passen. Man braucht sich wirklich keinen D1 Indikator installieren wenn man im Scalping tätig ist.

Also, erst einmal den Indikator installieren. Dann wird das Programm getestet. Dies macht ihr am Besten auf einem Demo-Konto. Wenn die Ergebnisse befriedigend sind, sich die Sache also gut „anfühlt“, dann kann man in den Real-Modus wechseln.

Es ist letztlich wichtig, dass ihr mit dem Teil zurecht kommen sollt. Deswegen gibt es auch nicht „den“ Indikator, sondern man muss schon seinen eigenen Weg finden. Ich stell hier lediglich Sachen vor mit denen ich gut zu Recht komme.

Sollte der Indikator nicht gefallen, dann einfach mit der rechten Maustaste auf den entsprechenden Chart klicken und im offen Fenster auf den Tab „Indikator“ gehen. Jetzt könnt ihr sämtliche im Chart installierten Plug-Ins sehen. Einfach den entsprechenden auswählen und löschen.

Ein Wort noch zum Schluß: Alle von mir vorgestellte Software (egal ob Indikator oder Template) ist im Internet frei verteilt worden. Sollte es doch passieren, dass eine rechtlich geschützte Software darunter ist, so ist dies keine böse Absicht von mir. Der Inhaber möge sich dann mit mir in Verbindung setzen. Ich werde dann die entsprechende Seite umgehend entfernen.

Und nun viel Spass beim Traden…

Similar posts
  • Binäre Optionen – Der schnelle ... Wenn ich mir mein Postfach jeden Tag so anschaue, dann nehmen die Werbemails für binäre Optionen eindeutig zu. Auch ein Grund, einmal näher an dieser Stelle auf die Thematik einzugehen. Binäre Optionen / Binary Options In Deutschland hat sich die Thematik mit den Binär-Optionen erst in den letzten Monaten verstärkt bemerkbar gemacht. Und in der [...]
  • Der große Bluff? – Der nächste ...     Der Fall „FX INVESTMENT INSTITUTE S.A.“ Im August wurde ich durch einen Facebook-Kontakt auf das „FX Investment Institute“ (nachfolgend „FII“) aufmerksam. Damals kochte an dieser Stelle gerade der Fall „4XP“ hoch und neben Geschädigten, die mich in größerer Anzahl mit Informationen versorgten, gab es auch andere Leser, um eine Meinung zu „ihrem“ Broker [...]
  • 4XP: Geht doch noch was?     Haben die schlechten Nachrichten um den Broker Forex Place (4XP) um schleppende Auszahlungen von Kundengeldern in der Vergangenheit bis zum kompletten Auszahlungsstopp vor einigen Wochen bei allen Kunden für Wut und Enttäuschung gesorgt, so könnte es sein, dass sich das Blatt ein wenig wendet. Aus meinen Berichten um 4XP ist ein Projekt entstanden, [...]
  • Das lästige Kleingedruckte     Vielleicht haben Sie sich als Leser meines Blogs gerade im Hinblick auf die jüngsten Beiträge die Frage gestellt:“Wie kommt man eigentlich an solche Informationen?“ Die verblüffende Antwort wäre, dass es ganz einfach ist. Fast alle Informationen stehen auf den Internetseiten der betroffenen Firmen. OK, manchmal ist auch aufschlussreich was nicht auf einer Hompage [...]
  • Betrugsmaschinerie Forex     Lesen Sie diesen Beitrag nicht, wenn Sie noch an das Gute im Menschen glauben. Lesen Sie auch nicht weiter, wenn Sie der Meinung sind, dass alle Broker mit 0,5 PIP Spread glücklich sind und sich als Dienstleister gegenüber dem Trader verstehen. Ihr Weltbild wird definitiv Risse bekommen. Fakt ist: Geld regiert die Welt [...]

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Free Website Translator
7-teiliger Forex Trading Kurs
This movie requires Flash Player 9

HIER KLICKEN für ein Demo-Konto



This movie requires Flash Player 9

HIER KLICKEN für ein Demo-Konto